Dresden Rowing Cup

Geschichte

Rudern in Dresden hat Tradition und blickt auf eine lange Historie zurück. Schon in den 1920er Jahren  gab es einen Ruder-Wettkampf auf der Elbe mit Beteiligung eines Teams aus Polen.

 

Bereits 2010 wurde die Idee geboren, wieder einen jährlich stattfindenden Ruderwettkampf auf der Elbe zu etablieren. Zahlreiche Konzepte landeten jedoch zunächst wieder in der Schublade, ehe Ruderweltmeister Lars Krisch vom Dresdner Ruder-Club 1902 e.V. 2017 mit Unterstützung des Ausrichters „Die Sportwerk GmbH“ in die Planung einstieg.

 

Im Rahmen von “CANALETTO – Das Dresdner Stadtfest” feierte der 1. Dresden Rowing Cup seine Premiere. Das Elite-Boot der TU Dresden sicherte sich in einem internationalen Feld den Sieg.

 

Im Folgejahr 2018 bewies die Mannschaft aus Eindhoven, dass Sie nicht nur gut rudern, sondern auch singen können. So sicherten Sie sie in einem erweiterten  Teilnehmerfeld von 9 Teams den Podiumsplatz und zelebrierten den Gewinn mit einer Gesangseinlage bei der Siegerehrung am Theaterplatz.