Blog
09
07
2018

VAPIANO bleibt weiter an Bord

Für den „2. TK Dresden Rowing Cup“ hat VAPIANO Dresden erneut Unterstützung zugesichert und wird für die tägliche Mittag- und Abendversorgung für die Ruderer aus aller Welt sorgen. Von frisch gebackener Pizza über hausgemachte frische Pasta, knackige Salate bis hin zu köstlichen Antipasti können die Sportler aus einem breiten und stets frisch zubereiteten Angebot wählen. Die Restaurants sind modern gestaltet und laden sowohl zum Business Lunch als auch zum gemütlichen Beisammensein in einer angenehmen Umgebung ein. Unter dem Motto: „Alles was wir tun, tun wir mit Liebe, um deinem Leben frischen Schwung zu geben“ wird das Konzept gelebt und die Mitarbeiter setzen die individuellen Wünsche der Gäste um.

Olaf Förster: „Bereits im letzten Jahr haben wir den Dresden Rowing Cup unterstützt. Es ist ein tolles Projekt, bei dem sich junge und talentierte Ruderer bei einer Regatta unter Wettkampf-Bedingungen beweisen können. Großartig ist, dass auch die Partnerstädte von Dresden mit eingebunden werden. Wir freuen uns schon jetzt auf den Wettkampf und auf die Besuche der Athleten bei uns im VAPIANO. Gerade als ehemaliger Ruderer liegt mir das Projekt am Herzen und die Stadtfestbesucher können die Sportart ein wenig besser kennenlernen.“

Eva Wagner, „Die Sportwerk GmbH“-Geschäftsführerin: „Wir sind dem Team vom VAPIANO Dresden sehr dankbar für die Unterstützung. Schon im vergangenem Jahr konnten die Sportler so gestärkt in den Wettkampf gehen.“